Omas Haselnusskranz

Omas Haselnusskranz Bei meiner Oma gibt es immer einen Haselnusskranz. Und das Beste: Sie hat auch immer einen Haselnusskranz einge...

Omas Haselnusskranz
Omas Haselnusskranz

Bei meiner Oma gibt es immer einen Haselnusskranz. Und das Beste: Sie hat auch immer einen Haselnusskranz eingefroren. Zur Sicherheit. Stellt euch mal vor, ihr habt total Lust auf einen Haselnusskranz und dann ist da keiner!
Als der Kuchenbäcker fragte, was denn mein Lieblingskuchen sei, musste ich nicht lange nachdenken, denn es ist definitiv Omas Haselnusskranz. Und da ich den Haselnusskranz noch nie selbst gebacken habe, dachte ich, das ist doch die Gelegenheit, um es mal auszuprobieren. Und überraschenderweise hat es nicht nur auf Anhieb super geklappt, sondern er sieht auch noch so aus, wie bei meiner Oma und schmecken tut er auch so gut.

Rezeptwettbewerb

Deshalb reiche ich nun Omas Rezept beim Rezeptewettbewerb von dem Kuchenbäcker und Diamant Zucker ein. Falls ihr auch an der Teilnahme Interesse habt, könnt ihr noch bis zum 20.09. teilnehmen, ansonsten dürft ihr mir gerne die Daumen drücken.

Zutaten:
Teig:
- 300 g Weizenmehl
- 2 TL Backpulver
- 100 g Zucker z.B. Diamant
- 1 Päckchen Vanille Zucker
- 1 Ei
- 2 EL Milch
- 125 g weiche Butter oder Margarine

Füllung:
- 200 g gemahlene Haselnusskerne
- 100 g Zucker
- 4-5 Tropfen Bittermandel Aroma
- 1 Eiweiß (Eigelb nicht wegwerfen)
- 4-5 EL Wasser

Zum Bestreichen und Bestäuben:
- Eigelb
- Puderzucker z.B. Diamant

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Ei, Milch und weiche Butter in eine Rührschüssel geben und mit der Küchenmaschine einige Minuten gut durchkneten bis ein fester glatter Teig entsteht. Den Teig auf einer festen bemehlten Unterlage zu einem Rechteck ausrollen.

Für die Füllung ein Ei trennen und das Eiweiß mit den gemahlenen Haselnusskernen, Zucker und Bittermandel Aroma vermischen. Löffelweise Wasser hinzugeben bis eine geschmeidige Creme entsteht. Mit Hilfe eines Teigschabers die Füllung vorsichtig auf den ausgewellten Teig streichen.

Den Teig von der langen Seite her zu einer großen Rolle rollen. Die Teigrolle kreisförmig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit verquirltem Eigelb bestreichen.

Den Haselnusskranz ca. 30-35 min bei 180 Grad backen bis er eine goldgelbe Farbe hat. Gut auskühlen lassen und im Anschluss mit Puderzucker bestäuben.

>>>>Rezept drucken<<<<

Omas Haselnusskranz
Omas Haselnusskranz
Omas Haselnusskranz
Omas Haselnusskranz

Omas Haselnusskranz
Omas Haselnusskranz
Omas Haselnusskranz
Omas Haselnusskranz

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Flickr Images