Pak Choi mit selbst gezüchteten Austernpilzen

Pak Choi mit selbst gezüchteten Austernpilzen Ich habe meine eigenen Pilze auf Kaffeesatz gezüchtet. Das klingt jetzt vielleicht ein bis...

Pak Choi mit selbst gezüchteten Austernpilzen
Pak Choi mit selbst gezüchteten Austernpilzen
Ich habe meine eigenen Pilze auf Kaffeesatz gezüchtet. Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen komisch, ist aber so. Zu Weihnachten habe ich eine Pilzzuchtbox von Beyond Coffee aus Kopenhagen geschenkt bekommen. Bestellen kann man die Box im Webshop. Die Box kostet 150 kr (ca. 20 Euro) und die Pilz-Myzelien sind auch dabei. Auf der Pilzbox ist eine Erklärung zur Pilzaufzucht drauf, aber ich habe sehr oft auf der FAQ Seite von Beyond Coffee gelesen, denn ich hatte sehr viele Fragen und ich wollte auch nichts falsch machen.

Zuhause habe ich eine Senseo Kaffeemaschine und mir war klar, dass ich meine Pilzbox nicht mit Kaffee aus den Pads füllen werde. Das hätte ja ewig gedauert, da ich eigentlich morgens nur eine Tasse Kaffee trinke. Da ich des öfteren mal Essen mit zur Arbeit nehme, hatte ich also die Tupper morgens mit Essen gefüllt, zu Mittag gegessen, die Tupper abgespült und im Laufe des Nachmittags Kaffeesatz aus der riesigen Kaffeemaschine eingesammelt und die gefüllte Tupper wieder nach Hause getragen.

Pilzbox mit erster Schicht Kaffesatz und Pilz-Myzelien
Pilzbox mit erster Schicht Kaffesatz und Pilz-Myzelien
Anfang Januar habe ich das Pilzprojekt gestartet. Die erste Schicht Kaffeesatz in der Pilzbox muss man mit den Pilz-Myzelien vermischen. Danach wartet man einige Tage bis der Kaffeesatz mit einer weißen Pilzschicht überzogen ist.
Nach einem Tag: Pilzbox mit erster Schicht Kaffesatz und Pilz-Myzelien
Nach einem Tag: Pilzbox mit erster Schicht Kaffesatz und Pilz-Myzelien
Dann füllt man wieder Kaffeesatz nach. Und wartet wieder auf die weiße Pilzschicht. Und das macht man so ca. einen Monat lang. Danach schließt man den Deckel und wartet.

Leider sind meine ersten Pilze gewachsen, als ich Ende Februar/Anfang März in Melbourne im Urlaub war. Und wenn sie einmal wachsen, wachsen sie richtig schnell! Leider waren sie schon eingegangen, als ich aus dem Urlaub zurückkam. Ich habe die ollen Pilze abgeschnitten und gehofft, dass welche nachwachsen, aber das ist nicht passiert.

Deshalb habe ich Anfang April nochmal von vorne angefangen. Man muss den Kaffesatz aus der Box kratzen, bis auf die erste Schicht mit den Myzelien. Leider habe ich mich ausgeschlossen, als ich mit der Pilzbox zum Biomüll gelaufen bin, denn ich habe einfach keinen Schlüssel mitgenommen und nur einen Löffel zum Auskratzen. Also saß ich zwei Stunden vor meiner Wohnungstüre mit meiner Pilzbox. Das war nicht so schön.

Nach ca. einem Monat des Kaffeesatzschichtens habe ich die Pilzbox wieder sich selbst überlassen und siehe da Ende Mai war es endlich soweit: Es sind wieder Pilze aus der Box gewachsen. Also wenn man es genau nimmt, habe ich 5 Monate damit verbracht Pilze zu züchten und herausgekommen sind bisher 119 Gramm Austernpilze. In denen steckt aber ganz viel Liebe. Und ein bisschen Hass (von als ich vor der Türe saß, oder als Kaffeesatz danebenfiel, oder als Kaffeesatz auf dem ganzen Geschirr in der Spülmaschine verteilt war und so weiter...). Aber es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Pilze zu züchten und ich werde weitermachen.
 
Beyond Coffee Grow Kit: selbst gezüchteten Austernpilzen
Beyond Coffee Grow Kit: Selbst gezüchteten Austernpilzen
Austerpilz, der oben aus der Box wuchs
Austerpilz, der oben aus der Box wuchs
Austerpilz, der seitlich aus der Box wuchs
Austerpilz, der seitlich aus der Box wuchs
Grow Kit von beyondcoffee.dk
Grow Kit von beyondcoffee.dk
Meine Pilzbox
Pilze sind voll schön
Natürlich haben die Pilze auch geschmeckt. Ich hatte ein bisschen recherchiert, was ich mir Size Zero konformes mit den Pilzen kochen kann. Und da ich wieder im Asiamarkt war, um Edamame Bohnen zu kaufen, habe ich mir dort auch gleich Pak Choi mitgenommen. Eigentlich mag ich gar keinen Kohl, aber Pak Choi schmeckt gar nicht so kohlig, wie der Rest seiner Pflanzengeschwister, sondern hat nur eine sanfte Senfnote. Jedenfalls habe ich mir Pak Choi mit meinen Pilzen gekocht und es ist super lecker schmecker geworden.

Zutaten:
- 1 EL Sesam
- 200 g Tofu
- Sesamöl
- 1 Zwiebel
- 1 Knoblauchzehe
- 1/2 frische rote Chili
- 119 g Austernpilze
- 3-4 Pak Choi Köpfe
- 3 EL Sojasauce
- 1 EL Speisestärke

Sesam ohne Öl in der Pfanne kurz rösten und aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Den Tofu würfeln, in etwas Öl kross anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm halten.

Die Zwiebel und den Chili in Ringe schneiden und mit dem gepressten Knoblauch anbraten. Die Austernpilze in Stücke rupfen und ebenfalls mitbraten.

Die Pak Choi Köpfe waschen und die Blätter vierteln. Die Pak Choi Stücke zu dem Rest in die Pfanne und weitere 4-5 min braten.

Die Sojasauce mit etwas Wasser und Speisestärke mischen und das Gemüse ablöschen. Die Pfanne vom Herd nehmen und etwas ziehen lassen.

Das Gemüse mit dem gerösteten Sesam anrichten.

>>> Rezept ausdrucken <<<<

Pak Choi mit Austernpilzen
Pak Choi mit Tofu, Austernpilzen und geröstetem Sesam
Pak Choi mit Austernpilzen
Das war seeeehr lecker!

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Flickr Images