Spinat Ricotta Knödel

Spinat Ricotta Knödel Ich weiß, ich weiß... die Knödel sehen leider nicht so hübsch aus und vielleicht hätte ich auch einfach noch einen...

Spinat Ricotta Knödel
Spinat Ricotta Knödel
Ich weiß, ich weiß... die Knödel sehen leider nicht so hübsch aus und vielleicht hätte ich auch einfach noch einen leckeren Salat daneben legen sollen oder sonstige "Deko", aber die Knödel sind soooo lecker. Wir hatten sogar am Vortag Salat dazu gekauft, aber er war einfach schon total oll, deshalb mussten wir auf den Salat verzichten (Ooooh schadeeee!). Also lasst euch bitte nicht abschrecken, die Knödel sind total fluffig und auch ohne die flüssige Butter als Topping, schön saftig.

Zutaten für 8 Knödel:
- 150 Babyblattspinat
- 2 Zwiebeln
- 2 Knoblauchzehen
- 2 EL + 5 EL Butter
- 4 Weizenbrötchen (ca. 200g // ca. 2 Tage alt)
- 75 g Parmesan
- 2 EL Semmelbrösel
- 30 g Stärke
- 400 Ricotta
- 4 Eier
- Salz und Pfeffer

Den Blattspinat waschen und fein schneiden.
Zwiebeln und Knoblauch klein hacken und kurz in einer Pfanne mit 2 EL Butter andünsten. Die trockenen Brötchen fein würfeln. Parmesan reiben und auf die Brotwürfel geben. Semmelbrösel und Stärke ebenfalls untermischen.
Ricotta und Eier mit einem Schneebesen cremig rühren und auf die Brotmischung gießen. Alles gut vermengen und den gehackten Spinat ebenfalls unterkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit mehligen Händen ca. 8 Knödel formen. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Knödel vorsichtig ins kochende Wasser geben und 8-10 min bei geringer Temperatur ziehen lassen. Knödel aus dem Wasser nehmen. 5 EL Butter in einem Topf bräunen und zu den Knödel anrichten.

>>>>  Rezept drucken <<<<

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Flickr Images