Blutiger Halloweenkuchen

Blutiger Halloweenkuchen Bei der lieben KüchenDeern habe ich das Rezept für den gruseligen Red Velvet Cake entdeckt. Passend zu Hallo...

Blutiger Halloweenkuchen
Blutiger Halloweenkuchen
Bei der lieben KüchenDeern habe ich das Rezept für den gruseligen Red Velvet Cake entdeckt. Passend zu Halloween, habe ich den Kuchen mit Blut [Himbeeren] übergossen, damit er besonders ekelhaft [lecker] aussieht. Ich habe im September bei Pamelopee an einer Verlosung teilgenommen und einige Packungen vegetarisches Geliermittel von Dr. Oetker gewonnen. Das vegetarische Gliermittel habe ich für meinen blutigen Halloweenkuchen zum ersten Mal verwendet und es ist genau so geworden, wie ich mir das vorgestellt habe. Die Himbeertropfen auf dem Frosting sind schön fest geworden und tropfen hübsch vom Kuchen.

Zutaten Kuchen:
- 150 g Zucker
- 3 Eier
- 200 ml Sonnenblumenöl
- 170 ml Buttermilch
- 1 TL Essig
- 1 TL Vanillearoma
- 2 EL rote Lebensmittelfarbe
- 220 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- 1 TL Salz
- 1 EL Kakao

Zutaten Frosting:
- 600 g Frischkäse
- 85 g Puderzucker
- 1/2 TL Vanillearoma
- Prise Salz
- 170 g Butter

Zutaten Himbeerblut:
- 200 g TK Himbeeren
- 1 Beutel vegetarisches Geliermittel

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Zucker, Eier, Sonnenblumenöl, Buttermilch, Essig, Vanillearoma, Lebensmittelfarbe, Mehl, Backpulver, Salz und Kakao gut miteinander vermischen, bis ein glatter Teig entsteht.

Den Teig halbieren (ca. 2 x 400 g) und nacheinander in einer mit Backpapier ausgelegten Ø18 cm Springform für ca. 30 Minuten backen. Die beiden Kuchen gut auskühlen lassen.

Für das Frosting Frischkäse, Puderzucker, Vanillearoma und Salz verrühren. Butter schmelzen und ebenfalls unterrühren. Das Frosting kalt stellen.

Die Himbeeren auftauen und pürrieren. Die pürrierten Himbeeren unbedingt durch ein Sieb passieren, um die Himbeerkerne zu entfernen.

Die beiden Kuchen jeweils längs durchschneiden, sodass insgesamt 4 Kuchenböden entstehen.
- Ein Kuchenboden mit etwas passierten Himbeeren bestreichen
- Den zweiten Kuchenboden auflegen und diesen mit viel Frosting bestreichen
- Den dritten Kuchenboden auf das Frosting legen und diesen wieder mit Himbeeren bestreichen
- Den vierten Kuchenboden auflegen.
Den gesamten Kuchen mit dem restlichen Frosting großzügig bestreichen.

Das vegetarische Geliermittel nach Packungshinweis kochen und unter die restlichen passierten Himbeeren rühren. Auskühlen lassen und die Himbeergeleemasse in eine Plastiktüte geben. Ein kleines Ecke der Plastiktüte abschneiden und den Kuchen mit der Himbeermasse betropfen.

>>>> Rezept drucken <<<<

Roter Halloweenkuchen mit Himbeersauce
Roter Halloweenkuchen mit Himbeersauce
Blutiger Halloweenkuchen
Blutiger Red Velvet Halloweenkuchen
Halloweenkuchen mit Himbeersauce
Halloweenkuchen mit Himbeersauce
Grusliger Hochzeitskuchen
Grusliger Hochzeitskuchen

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentare

  1. Sehr cool! Habe gerade deinen Kommentar bei mir gelesen und bin direkt rüber gehoppt!
    Der Kuchen schaut klasse aus und das Halloween-Make-Up ist ja der absolute Oberhammer!
    Happy Halloween wünscht dir Pamela vom pamelopee-Blog!

    AntwortenLöschen

Flickr Images