Huevos Rancheros mit Möhren-Zucchini-Puffer

Huevos Rancheros mit Möhren-Zucchini-Puffer Da ich mir in letzter Zeit ziemlich viele köstliche Dinge gegönnt habe, dachte ich es sei...

Huevos Rancheros mit Möhren-Zucchini-Puffer
Huevos Rancheros mit Möhren-Zucchini-Puffer

Da ich mir in letzter Zeit ziemlich viele köstliche Dinge gegönnt habe, dachte ich es sei mal wieder eine gute Idee etwas "Low-Carb" zu essen. Low-Carb heißt bei mir aber auf gar keinen Fall "No Carb" sondern wirklich einfach weniger Kohlenhydrate als normal. Das heißt zum Beispiel, dass ich zum Burger keine Pommes bestelle und das Burgerbrötchen nicht komplett aufesse. Eine Einladung zum Eisessen schlage ich auch weiterhin nicht aus, aber dann gibt es halt nur eine Kugel anstatt zwei Kugeln mit Sahne. So ist zumindest mein aktueller Plan.

Gestern haben wir dann ein super leckeres Low-Carb Gericht gekocht und ich war völlig überrascht wie köstlich es geschmeckt hat. Leider sind vegetarische Low-Carb Gerichte meist nur Gemüse mit Gemüse an Gemüse. Und da ich wirklich kein großer Gemüsefan bin, ist das eher ein Problem. Deshalb muss ich das Gemüse so verarbeiten, dass es lecker ist. Und das haben wir getan. Das Rezept für die Huevos Rancheros haben wir bei paleo360.de gefunden. Die Möhren-Zucchini-Puffer fand ich bei schoen-und-fein.de. Beides hat toll zusammengepasst und während die Salsa köchelte, hatte man genügend Zeit die Puffer zu braten.

Zutaten für Huevos Rancheros
- 3 kleine Zwiebeln
- 2 rote Paprika
- 2 Knoblauchzehen
- 1 EL Öl
- 4 Tomaten
- 1 grüne Chilischote (Achtung! Nicht mit der Zunge dran lecker!)
- Salz und Pfeffer
- 100 ml Gemüsebrühe
- 4 Eier
- 2 Avocados
- Zitronensaft

Zutaten für Möhren-Zucchini-Puffer
- 4 Möhren
- 1 Zucchini
- 2 Schalotten oder 1 Zwiebel
- Zitronensaft
- 4 EL Haferflocken
- 2 Eier
- Salz und Pfeffer, Kräuter nach Wahl
- 2 EL Öl

Zutaten für den Quark (man kann auch einfach Kräuterquark kaufen)
- 200 g Magerquark
- Zitronensaft
- 5 EL Schnittlauch und andere Gewürze z.B. Chili und Paprika

Und los geht's.

Zwiebeln und Paprika in Würfel schneiden. Knoblauchzehen pressen. Zwiebeln, Paprika und Knoblauch mit Öl ca. 4 min in einer großen Pfanne anbraten. Währendessen Tomaten würfeln und die Kerne der Chilischote entfernen und die Chilischote klein hacken. Tomatenwürfel und Chili ebenfalls in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchbraten. Gemüsebrühe hinzugegeben und bei geringer Temperatur vor sich hinköcheln lassen bis der Rest fertig ist.

Zucchini und Möhren waschen und mit dem Spiralschneider spiralisieren. Alternativ kann man beides raspeln. Zwiebel (oder Schalotten) in Würfel schneiden. Zucchini- und Möhrenspiralen, Zwiebeln, Zitronensaft, Haferflocken und Eier gut mit den Händen durchmischen und würzen.
Öl in einer Pfanne erhitzen und mit den Händen ca. 6 Puffer formen. Wir haben 2*3 Puffer gebraten. Die Puffer von beiden Seiten goldbraun braten und mit dem Pfannenwender immer wieder in die Pfanne drücken. Nach den Puffern die 4 Spiegeleier braten.

Quark mit Zitronensaft und Gewürzen mischen. Und die Avocado vom halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden.

Anrichten könnt ihr das Essen, wie ihr wollt, der Kräuterquark gehört zu den Puffern und die Avocadoscheiben und das Spiegelei können auf die Salsa gelegt werden.

>>>> Rezept drucken <<<<

Huevos Rancheros mit Möhren-Zucchini-Puffer
Huevos Rancheros mit Möhren-Zucchini-Puffer
Huevos Rancheros mit Möhren-Zucchini-Puffer
Huevos Rancheros mit Möhren-Zucchini-Puffer

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Flickr Images