Tierschutz-Festival und Burgerie

BioZisch Limo auf dem Tierschutz-Festival Am Samstag waren wir auf dem Tierschutz-Festival in der Kulturbrauerei. Es gab einige Stände ...

BioZisch Limo auf dem Tierschutz-Festival
BioZisch Limo auf dem Tierschutz-Festival
Am Samstag waren wir auf dem Tierschutz-Festival in der Kulturbrauerei. Es gab einige Stände mit Katzenspielzeug und was noch ganz witzig war: Ein Stand für Katzenmöbel von Cat-On. Da Katzen ja sowieso am liebsten auf oder in Kartons abhängen, sind sämtliche Katzenmöbel aus Karton hergestellt.
Da ich keine Katze habe und ziemlich verkatert war, war ich auch vorrangig an dem vegan-vegetarischem Streetfood interessiert. Zu Anfang haben wir uns gleich mal eine BioZisch Limo auf die Hand gegönnt. Ich dachte, ich gebe mir gleich die volle Hipsterdröhnung und habe Matcha genommen. Da waren ein paar grüne Klumpen drin, aber grundsätzlich hat es überraschend lecker geschmeckt.
BioZisch Rhabarber
BioZisch Rhabarber
Leider war das Essen etwas enttäuschend, weil wir uns mehr erhofft hatten. Es gibt in Berlin so viele Restaurants und Imbisse mit veganem Essen, da dachte ich schon, dass auf einem solchen Festival mehr geboten wird. Letztlich gab es nur 5-6 Essensstände. Einer war um 15 Uhr bereits ausverkauft, der andere war Salat, dann gab es noch einen mit Dessert. Und übrig blieb nur Vöner, Sandwiches, Salat von GreenGurus und Grillteller. Bei den Sandwiches und Vöner war entsprechend viel los und wir wollten ja schnell was essen und haben uns deswegen für einen Grillteller mit einer Scheibe Kräuterseitan von L’herbivore – Vegane Spezialitäten entschieden.

L’herbivore – Vegane Schnittwurst
L’herbivore – Vegane Schnittwurst
L’herbivore – Vegane Spezialitäten
L’herbivore – Vegane Spezialitäten
Grillteller mit veganer Grillwurst, Kartoffelsalat, Salat und Brötchen
Grillteller mit veganer Grillwurst, Kartoffelsalat, Salat und Brötchen
Mein Grillteller mit Kräuterseitanscheibe
Mein Grillteller mit Kräuterseitanscheibe
Das war ganz oke, aber an sich war ich nach dem Grillteller noch nicht ausreichend befriedigt und dann sind wir einfach noch in die Burgerie. Ich hatte einen Halloumi-Burger mit Spiegelei und getrockneten Tomaten und dazu Karottenchips mit Erdnussdip. Der Halloumi-Burger war super lecker. Von den Karottenchips hatte ich irgendwie mehr erwartet. Von den Süßkartoffelpommes habe ich aber auch mal genascht und die waren köstlich.

Burgerie - Halloumi-Burger mit Spiegelei und getrockneten Tomaten
Burgerie - Halloumi-Burger mit Spiegelei und getrockneten Tomaten
Burgerie - Halloumi-Burger mit Spiegelei und getrockneten Tomaten
Burgerie - Halloumi-Burger mit Spiegelei und getrockneten Tomaten
Karottenchips
Burgerie - Karottenchips

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Flickr Images