Vegane Zucchini Spaghetti mit Seitan

Vegane Zucchini Spaghetti mit Seitan Ich muss abnehmen. Also ein bisschen wenigstens. Die 84 Bleche Mandelplätzchen sind nicht spurlos ...

Vegane Zucchini Spaghetti mit Seitan
Vegane Zucchini Spaghetti mit Seitan
Ich muss abnehmen. Also ein bisschen wenigstens. Die 84 Bleche Mandelplätzchen sind nicht spurlos an mir vorübergegangen. Und ich fühle mich beim Laufen immer so als würde ich 120 Kilo wiegen. Eventuell ändert sich das, wenn ich 2-3 Kilo weniger wiege? Mal schauen. Jedenfalls habe ich heute zur Feier des Tages nur 2 mal Schokolade genascht. Und nicht 8-15 mal. Gut, oder? Vielleicht neige ich aber derzeit auch minimal zu Übertreibungen.

Jedenfalls gab es heute Low-Carb Nudeln. Also eigentlich überhaupt keine Nudeln, sondern spiralisierte Zucchini und Karotten. Die Zoodles bzw. Zudeln habe ich auch schon bei den Spaghetti mit Soja-Bolognese vorgestellt. Dort findet ihr auch mehr Infos/Fotos zum Spiralschneider. Heute gab es die Zudeln mit gebratenem Seitan und einer Sauce aus Mandelmus mit Chili und Sesam. Es ist ein kalorienarmes Gericht und sobald das Gemüse spiralisiert ist auch überhaupt nicht aufwendig.

Zutaten für zwei Portionen:
- 2 Zucchini
- 1 Karotte
- 200 g Seitan z.B. von Kato
- 2 TL Olivenöl
- Gewürze für den Seitan z.B.: Salz, Kreuzkümmel, Chili, Knoblauch, Paprika, Zimt
- 1 EL Sesam
- 1 kl. Zwiebel
- 1 Knoblauchzehe
- 1 Chilischote
- 100 g Mandelmus
- 250 ml Wasser
- Salz und Pfeffer

Die Zucchini und die Karotte mit dem Spiralschneider spiralisieren.
Zudeln aus Karotte und Zucchini
Zudeln aus Karotte und Zucchini
Den Seitan in Würfel schneiden und in einer Schale mit Olivenöl, Sesam und den Gewürzen mischen. Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden. In einer Pfanne den Seitan knusprig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls mitbraten.

Kato Seitan Medaillons
Kato Seitan Medaillons knusprig anbraten
Mandelmus und Wasser mit einem Pürierstab vermischen und in die Pfanne geben. Die in Scheiben geschnittene Chilischote ebenfalls hinzugeben. Kurz aufkochen lassen bis es eindickt. Die Zudeln dazugegeben und nur kurz in der Sauce aufwärmen, so dass sie noch bissfest sind. Und schon ist dieses leckere Gericht fertig. Alternativ kann man auch mit Tofu arbeiten, aber ich mag Seitan irgendwie lieber. Bezüglich des Kalorienkontos ist sowohl Tofu als auch Seitan sehr kalorienarm. Wenn ihr noch mehr Kalorien sparen möchtet, könnt ihr natürlich auch mit Soja Sahne anstatt Mandelmus arbeiten. Aber ob das so lecker ist wie die Mandelmusvariante kann ich euch nicht versprechen.

Vegane Zucchini Spaghetti mit Seitan
Vegane Zucchini Spaghetti mit Seitan
Vegane Zucchini Spaghetti mit Seitan
Vegane Zucchini Spaghetti mit Seitan





Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Flickr Images