Sauerteigbrötchen II

Sauerteigbrötchen Nachdem ich meinen Sauerteig Friedbert weiter gut betreut habe, wollte ich noch eine andere Sauerteigbrötchenversion ...

Sauerteigbrötchen
Sauerteigbrötchen
Nachdem ich meinen Sauerteig Friedbert weiter gut betreut habe, wollte ich noch eine andere Sauerteigbrötchenversion ausprobieren. Die ersten Sauerteigbrötchen sind zwar gut gelungen, aber waren nicht so fluffig wie die Buttermilchbrötchen. Deshalb habe ich nun einfach das Rezept für die Buttermilchbrötchen angepasst und anstatt Buttermilch Sauerteig zum Backen verwendet. Somit sind die Brötchen auch wieder vegan (wie eigentlich fast jedes Brot). Und ich glaube das sind ab sofort meine Lieblingsbrötchen. Leider sind sie etwas flach geworden, weil ich dachte ich müsste noch Wasser zum Teig zugeben. Aber beim nächsten Mal lasse ich das dann auch weg.


Zutaten für 12 Brötchen
500 g Weizenmehl
150 g Wasser
10 g frische Hefe (1/4 eines Hefewürfels)
200 g Sauerteig
1 TL Salz
1 EL Malzkaffee z.B. im nu original

Vorteig
Für den Vorteil 150 g des Mehls, 150 g Wasser und 10 g frische Hefe mischen und für 2 h an einem warmen Ort gehen lassen.
Die restlichen Zutaten (350 g Mehl, 200 g Sauerteig, 1 TL Salz und 1 EL Kaffeemalz) mischen und den Vorteig hinzugeben. Den Teig nun 10 min langsam mit der Küchenmaschine kneten. Hier muss nun ein wenig Wasser zugegeben werden, da der Sauerteig nicht so flüssig ist, wie die ursprünglich verwendete Buttermilch. Der Teig soll aber weiterhin sehr fest sein. Danach den Teig 10 min ruhen lassen.
Sauerteigbrötchenteig nach dem Kneten
Sauerteigbrötchenteig nach dem Kneten
Den Teig dann kurz von Hand kneten. Und zu einer Kugel formen und weitere 30 min gehen lassen.
Sauerteigbrötchenteig nach dem Kneten
Sauerteigbrötchenteig nach dem Gehen
 Dann den Teig auf einer bemehlten Fläche durchkneten und zu einer Teigrolle formen. Mit einem großen Messer ca. 12 Teigstücke abschneiden.
Sauerteigbrötchenteig als Teigrolle in Scheiben geschnitten
Sauerteigbrötchenteig als Teigrolle in Scheiben geschnitten
Die Teigstückchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Teigstücke mit Wasser bespritzen und mit einem Geschirrtuch bedecken und weitere 30 min ruhen lassen. Währenddessen den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
Sauerteigbrötchen vor dem Backen
Sauerteigbrötchen vor dem Backen
Die Teigstückchen mit einem Messer einritzen. Unten in den Ofen eine Auflaufform mit Wasser stellen. Dadurch entsteht Wasserdampf und die Sauerteigbrötchen bekommen eine schöne Kruste.

Die Brötchen müssen nun
-10 min bei 250 Grad
- und ca. 12-18 min bei 200 Grad gebacken werden.

Während der ersten 10 min bitte die Brötchen zweimal mit Salzwasser besprühen. Falls ihr keine Sprühflasche habt, dann bepinselt die Brötchen mit Wasser.

Sauerteigbrötchen
Sauerteigbrötchen
Sauerteigbrötchen
Sauerteigbrötchen
Sauerteigbrötchen
Sauerteigbrötchen

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Flickr Images