BURGERAMT II

Burgeramt - Halloumiburger Tzaziki Ich habe nun eine Kamera, um geilere Foodporn-Bilder zu machen. Wie ihr seht, muss ich noch etwas übe...

Burgeramt - Halloumiburger Tzaziki
Burgeramt - Halloumiburger Tzaziki
Ich habe nun eine Kamera, um geilere Foodporn-Bilder zu machen. Wie ihr seht, muss ich noch etwas üben, aber es ist schon ein Unterschied zum letzten BURGERAMT Ausflug mit iPhone-Kamera. Die Kamera habe ich nun erstmal geliehen, um zu schauen, ob mir das Fotografieren damit überhaupt Spaß macht. Gestern habe ich nun diverse Fotos gemacht und weiß auch nicht so genau. Also mit Blitz sieht doch alles scheiße aus, oder? Und ohne Blitz wird es unscharf. Orr.
Ich hatte im Burgeramt diesmal den Halloumiburger Tzaziki, weil ich keine Lust auf die Erdnusssauce hatte (die aber auch sehr geil ist).


Auf dem Halloumiburger Tzaziki ist hausgemachtes Tzaziki aus griechischem Naturjoghurt, Halloumi-Käse, Salatgurken, frischen Zwiebeln, Röstzwiebeln, schwarze Oliven, Tomate und Eisbergsalat.

Burgeramt - Halloumiburger Tzaziki
Burgeramt - Halloumiburger Tzaziki

Dazu haben wir normale Pommes und Süßkartoffelpommes mit Guacamole und Chilli-Cheese-Sauce bestellt. Also diese Chilli-Cheese-Sauce...uijuijui da könnte man sich ja reinlegen.

Burgeramt - Süßkartoffelpommes mit Guacamole und Chili-Cheese-Sauce
Burgeramt - Süßkartoffelpommes mit Guacamole und Chilli-Cheese-Sauce


 Auf dem Bild ist zusätzlich noch der Chicken-Chilli-Cheese Burger zu sehen. Der Chicken-Chilli-Cheese Burger ist nach hauseigenem Rezept paniertes Hühnchenbrustfilet mit hausgemachte Pfirsich-Chillisauce, feurige Jalapeños, geschmolzener Gouda Käse, Tortilla Chips mit hausgemachter Guacamole, Spreewälder Gewürzgurken, Eisbergsalat, Röstzwiebeln, Tomate und frische Zwiebeln.

Burgeramt - Chicken-Erdnussburger
Burgeramt - Chicken-Erdnussburger
Hier seht ihr noch den Chicken-Erdnussburger, ebenfalls mit Hühnchenbrustfilet und mit "der wahrscheinlich besten Erdnusssauce Berlins".

Ich habe jedenfalls Besuch aus der Heimat. Und wir waren bei Story of Berlin und haben auch den Bunker angeschaut. Der Bunker sollte im Notfall für zwei Wochen 3.600 Menschen aufnehmen können. Davon halte ich nichts. Ich glaube wenn der Durchschnitt der Gesellschaft da unten eingepfercht hockt, bringen sich alle gegenseitig um oder verenden an irgendeiner Seuche. Ich gehe da jedenfalls nicht runter um zu sterben. Also hier ein nettes Bild zu den zur Verfügung stehenden Betten. Und sonst gibt es da nicht weiter Platz. Yaay.
Story of Berlin Atomschutzbunker
Story of Berlin Atomschutzbunker

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Flickr Images