Omas Dampfnudeln mit Vanillesauce

Omas Dampfnudeln mit Vanillesauce Eigentlich habe ich Dampfnudeln noch nie woanders als bei meiner Oma gegessen. Inzwischen ist meine Om...

Omas Dampfnudeln mit Vanillesauce
Eigentlich habe ich Dampfnudeln noch nie woanders als bei meiner Oma gegessen. Inzwischen ist meine Oma aber 89 und geht glaube ich lieber mit mir in die Stadt essen, als für mich zu kochen. Das würde sie aber so nie zugegeben. Übrigens ist meine Oma nicht zu verwechseln mit meiner Omi (von der das Kartoffelknödel-Rezept ist).
Ich habe gestern mal etwas recherchiert und mich gefragt, ob und wie sich eigentlich Dampfnudeln von Klößen oder Germknödel unterscheiden. Und ja das tun sie, denn Dampfnudeln haben unten noch einen knusprigen salzigen Boden. Manchmal wird dieser auch süß gemacht, aber nach Omas Art ist der Boden salzig. Dazu macht Oma immer eine Vanillesauce. Da weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, ob Oma die immer selber macht oder eine fertige Sauce kauft.

Zutaten für 5 Dampfnudeln
Teig:
500 g Mehl
20 g Hefe
¼ l Milch
80 g Butter
Prise Salz
In den Topf:
Wasser
Ein wenig Butter
Salz

Notwendig: Topf oder Pfanne mit Deckel (!)

Zu den Dampfnudeln könnt ihr eine Vanillesauce zubereiten oder kaufen. Das Rezept für die Vanillesauce findet ihr auch hier.
Ich habe etwas weniger Zutaten (85%) genommen, als oben angegeben. Und das Ergebnis waren 4 große Dampfnudeln.

Die Hefe in der Milch auflösen. Die Milch sollte nicht zu kühl sein. Falls die Milch kalt aus dem Kühlschrank kommt, könnt ihr sie kurz noch in der Mikrowelle erwärmen. Mehl, Hefe, Milch, Salz und Butter in einer Schüssel geben und mit den Knethaken kneten.
Den Teig 1-2 h abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, um die Vanillesauce schon mal zuzubereiten.

Den Teig habe ich gleich in der Schüssel in 4 Teile geschnitten. 
Aus den Teigteilen ca. 4-5 Kugeln (ca. 3*3 cm) formen.
In einen großen Topf Butter, Salz und ca. 1 cm hoch Wasser geben. Bitte nehmt einen großen Topf, denn die Dampfnudeln werden um einiges größer, als die Teigkugeln.
Wenn das Wasser köchtelt die Teigkugeln reinlegen und den Deckel drauf.
Die Dampfnudeln müssen 20 min bei sehr schwacher Hitze (Stufe 1-2) zugedeckt kochen. Niemals den Deckel zwischendurch aufmachen, denn sonst sacken die Dampfnudeln zusammen.

Omas Dampfnudeln mit Vanillesauce - von oben
Omas Dampfnudeln mit Vanillesauce - aufgeschnitten

Anrichten könnt ihr die Dampfnudeln mit Vanillesauce und nach Belieben mit etwas Mohn.

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Flickr Images