Cocolo Ramen X-Berg - Japanische Nudelsuppen

Cocolo Ramen X-Berg - Japanische Nudelsuppen Wir waren bei Cocolo Ramen X-Berg essen. Das war natürlich alles genau so geplant. Wir hat...

Cocolo Ramen X-Berg - Japanische Nudelsuppen
Wir waren bei Cocolo Ramen X-Berg essen. Das war natürlich alles genau so geplant. Wir hatten nicht mega Hunger, wollten eigentlich nicht woanders hin, da war auch nicht alles voll. Und wir sind auch nicht ziellos und planlos im Auto durch Berlin gefahren und haben auch nicht schon über einen Ausflug zum Drive-in nachgedacht. Wir sind also geradewegs zu Cocolo gefahren, um dort zu essen. Asia Food hat man ja sonst auch nie. 

Übrigens kann ich jedem empfehlen Edamame als Vorspeise zu essen. Das sind die gesalzenen Bohnen, die man sich in Mund schiebt und dann super niedlich die weichen Bohnenkerne aus der Hülse saugt. Wenn man sich dann noch intensiv kennenlernen möchte, kann man zum Beispiel auch mal 1-2 Bohnenkerne wieder ausspucken oder wie ich: Einfach mal jemand anderen mit einer Bohne bespucken. Echt niedlich. Kommt gut an. Habe ich für euch getestet.

Zu den Hauptgerichten:
Es gibt Suppen. Und zwar japanische Nudelsuppen. Die Auswahl fiel mir recht einfach, denn es gab nur eine vegetarische Suppe im Angebot. Die vegetarische Miso Suppe mit Gemüse und Ei. Und die war echt lecker. Mit diversen Gewürzen, die auf dem Tisch rumstehen kann man die Suppe noch nachwürzen. Zum Beispiel mit Sojasauce ("Das Maggi der Japaner") oder einer echt fancy Sesammühle. Oder mit anderem scharfen Zeug ("Du bist doch Foodblogger. Du musst doch wissen, was das ist!").
Zu den Fleischsuppen kann ich nicht so viel sagen außer, dass es auch echt niedlich ist, an einer Speckschwarte zu lutschen. Man hat ja nicht so viele Möglichkeiten mit Löffel und Stäbchen.

Fazit: Es war köstlich. Gerne wieder.

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Flickr Images