Selbstgemachte Chips oder auch knusprige Kartoffelspiralen

Selbstgemachte Chips oder auch knusprige Kartoffelspiralen Ich weiß gar nicht so genau, ob man das Ergebnis wirklich als Chips zu bezeic...

Selbstgemachte Chips oder auch knusprige Kartoffelspiralen
Selbstgemachte Chips oder auch knusprige Kartoffelspiralen
Ich weiß gar nicht so genau, ob man das Ergebnis wirklich als Chips zu bezeichnen sollte. Vielleicht sind es auch nur gebackene Kartoffelspiralen oder so. Jedenfalls esse ich das als Beilage. Da klingen knusprige Kartoffelspiralen wohl angenehmer als Chips.
"Was gab es bei dir zum Abendessen?"
A. "Chips und Nuggets"
B. "Gebackene Kartoffelspiralen mit Nuggets"
Ja. Oke. Ne. Antwort B.

Die Zubereitung der Kartoffelspiralen ist sehr einfach.

Zutaten:
3-4 kleiner Kartoffeln
3 EL Olivenöl
Würzmischung (Rosmarin, Salz, Knoblauchgranulat, Zimt, Kreuzkümmel, Paprika)

Werkzeug:
Auflaufform
Schaschlikspieße
Spiralschneider Spirali von Lurch
Die Kartoffeln gut waschen.  Backofen auf 200 Grad vorheizen. Wenn ihr Bio Kartoffeln gekauft habt, könnt ihr die Schale ruhig dranlassen. Die Kartoffeln mit dem Spirali spiralisieren.
Die spiralisierten Kartoffeln, die Würzmischung und das Olivenöl in einer Plastiktüte füllen und gut durch kneten der Tüte gut mischen.
Die Schaschlikspieße quer auf die Auflaufform legen.
Die gewürzten Kartoffelspiralen längs über die Spieße legen.
Nun könnt ihr die Auflaufform 25-30 min in den vorgeheizten Ofen schieben. Je nachdem wie knusprig ihr die Chips haben wollt. Ich habe mir dazu die vegetarischen Nuggets von Rügenwalder Mühle gemacht.








Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Flickr Images