Kaffeefilterlampe DIY

Kaffeefilterlampe DIY Die Kaffeefilterlampe wird sehr groß und ich kann sie eigentlich nur für sehr hohe Räume empfehlen.   Gleichzeiti...

Kaffeefilterlampe DIY
Die Kaffeefilterlampe wird sehr groß und ich kann sie eigentlich nur für sehr hohe Räume empfehlen.   Gleichzeitig sieht sie wunderschön aus und die geringen Kosten sind natürlich unschlagbar. Und für eine Altbauwohnung ist sie perfekt.



Was ihr braucht:

  •        Kaffeefilter, weiß, ca. 250 Stück aus dem Drogeriemarkt ca. 5 Euro
  •       Lampenschirm von IKEA 2,49 Euro

Werkzeug:


Kaffeefilterlampe DIY
Ich habe einen ganz normalen Lampenballon von IKEA gekauft. Beim ersten Versuch habe ich leider einen roten Ballon gekauft. Die Lampe war dann viel zu dunkel und mein Wohnzimmer sah dank des Rotlichts aus wie ein Puff. Kann man mal machen, möchte man aber nicht immer haben. Deshalb hab ich das ganze wenige Wochen später nochmal mit einem weißen Lampenschirm gemacht. Die Lampe macht nun ein sehr schönes, weiches weißes Licht.

Die Kaffeefilter müssen einzeln aufgeklappt werden und mit jeweils einem Tropfen aus der Heißklebepistole an den Lampenschirm geklebt werden. Anstatt Kaffeefilter kann man auch Muffinförmchen verwenden. Das ganze dauert ziemlich lange, weil man den gerade angeklebten Kaffeefilter erstmal ein paar Sekunden an den Lampenballon drücken muss, bevor er richtig klebt. Bevor man irre wird, kann man z.B. Freunde einladen, die einen dann nebenher unterhalten, während man 250 Kaffeefilter an einen Lampenschirm klebt.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. aaa! wie schön! ich mache das! wo hast du diese Heißklebepistole gekauft?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Heißklebepistole bei DM oder Rossmann gekauft. Das war aber glaube ich nur ein saisonales Angebot. Ich habe aber im Text einen Link zu Amazon hinzugefügt (wenn du auf das Wort Heißklebepistole klickst). Die Nachfüllpatronen kann man auch bei McPaper kaufen. Viel Spaß beim Basteln :)

      Löschen

Flickr Images