Buttermilchbrötchen

Buttermilchbrötchen Ich habe bereits ein Rezept zu körnigen Frühstücksbrötchen gepostet. Allerdings hat man ja nicht immer Lust auf Kör...

Buttermilchbrötchen
Ich habe bereits ein Rezept zu körnigen Frühstücksbrötchen gepostet. Allerdings hat man ja nicht immer Lust auf Körnerbrötchen. Und ich wollte heute ein richtiges Schnitzelbrötchen machen und ich finde, da passt ein "gesundes" Körnerbrötchen nicht so super gut dazu. Ich habe ein Rezept für Buttermilchbrötchen mit Vorteig ausprobiert und das Ergebnis ist grandios.


Zutaten für 10 Brötchen
500 g Weizenmehl
150 g Wasser
10 g frische Hefe
200 ml Buttermilch
1 TL Salz
1 EL Malzkaffee z.B. im nu original

Vorteig
150 g Mehl
150 g Wasser
10 g frische Hefe (1/4 eines Hefewürfels)
Alle Zutaten des Vorteigs mischen und für 2 h an einem warmen Ort gehen lassen.
Der Vorteig sollte sich mindestens verdoppelt haben.
Die restlichen Zutaten (350 g Mehl, 200 ml Buttermilch, 1 TL Salz und 1 EL Kaffeemalz) mischen und den Vorteig hinzugeben.
Den Teig nun 10 min langsam mit der Küchenmaschine kneten. Man merkt hier, dass sich der Teig irgendwann in der Konsistenz ändert. Danach den Teig 10 min ruhen lassen.
Den Teig dann kurz von Hand kneten.
Und zu einer Kugel formen und weitere 30 min gehen lassen.
Dann 10 kleine ovale Brötchen auf einem Backblech formen.

Ich mache das eher nach Augenmaß, was dann offensichtlich zu ziemlich unterschiedlich großen Brötchenbergen führt. Die 10 Teigstücke mit einem Geschirrtuch abdecken und weitere 30 min gehen lassen.  Währenddessen den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
Unten in den Backofen eine Auflaufform mit Wasser stellen. Die Brötchen müssen nun
-10 min bei 250 Grad
- und ca. 12-18 min bei 200 Grad gebacken werden.

Während der ersten 10 min bitte die Brötchen zweimal mit Salzwasser besprühen. Falls ihr keine Sprühflasche habt, dann bepinselt die Brötchen mit Wasser.
In den letzten paar Minuten solltet ihr ein Auge auf die Brötchen haben und sie herausholen, sobald sie die gewünschte Bräune haben.
Aufgeschnitten sehen die Brötchen dann so aus und schmecken sehr sehr lecker.









Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Flickr Images